Weniger Tipp-Arbeit

Druck von Versandetiketten leicht gemacht.

Sie nutzen die DPD-Aufkleber-Software DeLisPrint? Und kennen Sie auch schon die esoffice-Schnittstelle?

Denn anstatt Adressdaten für Versandetiketten von Hand einzutippen, können Sie diese ganz einfach aus Ihrem esoffice übernehmen.

Einfacher CSV-Export per Mausklick

Zuerst hinterlegen Sie in den esoffice-Grundeinstellungen den Verzeichnispfad, wo Ihre exportierten Adressdaten gespeichert werden sollen.

Wunsch-Verzeichnispfad in den Grundeinstellungen
Hinterlegen Sie in den esoffice-Grundeinstellungen den gewünschten Verzeichnispfad.

Ein Klick mit der rechten Maustaste auf einen oder auch mehrere markierte Lieferscheine und schon können Sie Ihre Auswahl als CSV-Datei im in den Grundeinstellungen hinterlegten Wunsch-Verzeichnis ausgeben.

Die exportierten Felder wie Name, Straße & Co werden dabei direkt aus der Lieferadresse gezogen, die in Ihrem esoffice gepflegt ist. Wenn Sie in den Bereichen "Kunde" und "Auftrag" im Feld "Portoart" die gewünschte Versandart hinterlegen, wird diese direkt bei der Lieferschein-Erstellung übernommen.

So haben Sie mit einem Klick Ihre Adressdaten exportiert und können sie direkt in der DPD-Aufkleber-Software DeLisPrint verwenden. Sie sparen sich die zeitaufwendigere Tipp-Arbeit und können Ihre Aufgabe schneller erledigen.

Übrigens:
Die Schnittstelle funktioniert auch zu anderen Paketdienst-Lösungen, sofern sie CSV "verstehen". 

Einfacher CSV-Export per Mausklick
Einfacher CSV-Export per Mausklick

Interesse geweckt?

Sie möchten die Schnittstelle nutzen, wissen aber nicht wie? Das es2000-Helpline-Team hilft Ihnen gern unter der 0541 4042 110. 

Stand: Juni 2017

Microsoft                       BHE                             GAT                          GFT                          InterKey                          VdS

Kontakt     Tel. +49 541 4042-0

EMail     Schreiben Sie uns

Helpdesk     Helpdesk-Zugang

RSS-Feed     Newsletter

Remote-Verbindung     Remote Support